Qi Gong


 

 

"Baue den Brunnen, wenn du Kraft hast

und nicht erst, wenn du durstig bist!"

 

Chinesische Weisheit

 



Qi Gong - eine wirkungsvolle Methode zur Stressbewältigung


 

Bedeutung


Qi = Lebenskraft, Lebensenergie
Gong = beständiges Üben, Arbeiten
Qi Gong = das Üben und Arbeiten mit der Lebensenergie

 

 

Was ist Qi Gong und wie wirkt es?

 

Qi Gong ist eine jahrtausendalte Heilmethode der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), die der Erhaltung und Förderung der Gesundheit dient. Das "Qi" wird als uranfängliche Energie gesehen, die alles Lebendige nährt und trägt. Es zirkuliert im Körper in sogenannten Leitbahnen (Meridianen). Die chinesische Medizin geht davon aus, dass der Fluss des "Qi", seine Qualitäten und seine Veränderungen für unser Wohlbefinden aber auch für das Auftreten von Krankheiten verantwortlich sind.

 

Aus dieser Vorstellung wurden die Konzepte von Yin und Yang und den Fünf Wandlungsphasen entwickelt.

 

Durch Qi Gong-Übungen wird der Energiefluss in unserem Meridiansystem aktiviert und gefördert, Blockaden werden gelöst. Sanfte aufeinander abgestimmte Bewegungsabläufe schaffen eine harmonische Balance zwischen Körper, Geist und Atmung. Die Übungen werden mit hoher Achtsamkeit ausgeführt, wodurch sich die körperliche und geistige Wahrnehmung erweitert.

 

Qi Gong ist nicht nur in der TCM sondern auch zunehmend in der westlichen Medizin als Heilmethode angesehen. Die Übungen wirken und das ohne Nebenwirkung. Voraussetzung ist ein beständiges und regelmäßiges Üben.

 

 

Ihr Nutzen

  •  Qi Gong hilft gezielt und wirkungsvoll Stress abzubauen
  • Sie stärken ihr Immunsystem und aktivieren die Selbstheilungskräfte ihres Körpers
  • Sie verbessern ihre Körperhaltung und schulen ihr Gleichgewicht
  • Ihre Beweglichkeit wird gefördert
  • Sie entspannen den Geist und fördern ihre Konzentrationsfähigkeit
  • Sie entwickeln eine tiefe und bewusste Atmung wodurch Ihr Körper optimal mit Sauerstoff versorgt wird
  • Qi Gong dient als Prävention aber auch als Rehabilitation bei vielen Krankheiten wie: Atemwegserkrankungen, Rheuma, Arthrose, Migräne, Herz- und Kreislauferkrankungen.
  • Viele chronische Beschwerden können gelindert werden

 

 

Qi Gong Formen

 

 Es gibt viele verschiedene Formen und Stilrichtungen im Qi Gong. Die Wirkung ist im Wesentlichen gleich. Alle haben zum Ziel, den Energiefluss im Meridiansystem zu aktivieren, um eine harmonische Balance zwischen Körper, Geist und Seele zu schaffen.

 

 

Ich unterrichte aktuell folgende Formen:

 

  • Taiji-Qi Gong, 18 heilende Bewegungen, Teil I nach Prof. Lin Hou Sheng
  • Taiji-Qi Gong, 18 heilende Bewegungen, Teil II
  • 8 Brokate oder Shaolin-Qi Gong
  • Daoyin Qi Gong nach MaWangDui
  • Kranich Qi Gong
  • Herz Qi Gong
  • Die 15 Formen des Taiji Qi Gong, nach Prof. Jiao Guorui
  • Die 12 Harmonien (eigene Übungsreihe)
  • Business Qi Gong (eigene Übungsreihe)